All posts by: derchef

Continue Reading

Fredrik Kinbom

SA, 6.April 2019, 21 Uhr   ATELIER PADAO Eintritt: EUR 12.- SOTONES RECORDS – PRESS RELEASE SONGS FOR LAP STEEL AND HARMONIUM – the new album by Fredrik Kinbom „Excellent.“ – BBC Radio 3 (Late Junction) „Oil is amazing and Kinbom’s talent is extraordinary.“ – 4.5/5 stars – Renowned For Sound „…an artist that has found a sound so unique and contemporary, that it belies comparison to stand on its own as a testament of Kinbom’s artistic creativity. This is a must have.“ – Floorshime Zipper Boots Songs For Lap Steel And Harmonium is the new solo album from Berlin-based Swedish lap steel player, singer and songwriter Fredrik Kinbom (Sarah Blasko, Alberta Cross, Gemma Ray, Gurrumul). It will be released by Sotones Records on 9 November 2018. Since his acclaimed last solo effort Oil (Capstan Records, 2014), Fredrik Kinbom has been busy with other projects – touring extensively with Gemma Ray, Moulettes, Alberta Cross and Ned Collette, as well as releasing two albums […]

Continue Reading

Das Verharren des Odysseus

SA, 16. Februar 2019, 19 Uhr   ATELIER PADAO   Stefan Frischauf – Lesung, Bilder, Musik, Diskussion mit Farzad Ahmadi (Harmonium / Keyboards) und Khaligh (Tabla; Rumba) Eintritt: frei Das Buch enthält manche autobiografischen Momente, entwirft aber auch eine Art „alternative Weltgeschichte“ in seinen Hauptprotagonisten.Reisen – (Irr-)fahrten, gemalte Schriftbilder, Spuren, (Zeitge-)schichten Odysseen, WIR und die SCHÖNHEIT des „Wilden Denkens“ Als Stefan Frischauf im Februar 2009 nach Afghanistan geht, um dort in einer britisch-US- amerikanischen „Aufbauorganisation“ zu arbeiten, denkt er, er sei gut darauf vorbereitet, in einem seit 1955 „gescheiterten Staat“ zu leben. Lange bevor dieser Begriff überhaupt „offiziell“ definiert wurde. Ein Land, das damals, 2008 / 09 einmal mehr „kippte“. Bald leitet er ein „Regenerations- projekt“ für einen Teil der Altstadt von Kabul. Die „größte berufliche Herausforderung seines Lebens“, wie er auch heute noch sagt. „Menschlich allzu menschlich“ alle Male. Auch der 2018 von Stefan veröffentliche Roman „Das Verharren des Odysseus“ spielt in wesentlichen Teilen in […]

Continue Reading

EVOLVING PICTURES

über die Zeitlichkeit   Ausstellung 05. Mai bis 13. Mai 2018 Performance/ Vernissage: 5. Mai, 19 Uhr:   WELTKUNSTZIMMER Ronsdorfer Str. 77a, D-40233 Düsseldorf www.weltkunstzimmer.de   Birgit Gunzl – Tanz Jean Laurent Sasportes – Tanz Jens Düppe – Schlagzeug Walter Padao – Live-Painting Eine interdisziplinäre Performance initiiert eine Ausstellung, in der das klassische Gemälde mit seiner Zeitlichkeit konfrontiert wird: EVOLVING PICTURES Drei grossformatige Leinwände werden von Walter Padao in der Interaktion mit der Tänzerin Birgit Gunzl, dem Tänzer Jean Laurent Sasportes und dem Schlagzeuger Jens Düppe als Vertretern ephemerer Kunstformen, live bemalt. In einem zweiten Schritt, unmittelbar nach der Performance, werden diese Performance Bilder, die sich eben erst in ihrem Entstehungsprozess unvorhersehbaren Einflüssen aus ihrer Umgebung gestellt haben, drei „fertigen“ Atelierbildern gegenübergestellt. Die beiden Bildgruppen bilden den Gesamtzusammenhang einer Rauminstallation. Die Frage nach dem richtigen Moment im Bild, der größten Spannung stellt sich: Wann ist ein Bild fertig? Welche Impulse […]

Continue Reading

Flux

interdisziplinäre Performance   30. September 2017, 20:00 Uhr Wun Sze Chan – Tanz Jean Laurent Sasportes – Tanz Dirk Friedrich – Chromatische Mundharmonika Walter Padao – Live Malerei / Projektion Eintritt: € 12- ATELIER PADAO Hüttenstr. 34   Düsseldorf Sieht man eine Performance als einen Kräftefluss in Raum und Zeit an, so sind deren Akteure Quellen, Impulsgeber. Gleichzeitig jedoch sind sie verantwortlich für die Fließrichtung, die Bündelung, die Konzentration von Kräften. Im Aufeinanderhören, Agieren, Reagieren, im Innehalten und der Wiederbeschleunigung formuliert sich die Qualität einer Improvisation und damit die Möglichkeit des intensiven Miterlebens der Zuschauer! Eine etwas gesonderte Rolle nimmt dabei die Malerei oder Zeichnung ein, weil sie eine sichtbare Spur der Aktion hinterläßt, eben zum Bild wird. In „flux“ steht deshalb auch das Verhältnis von Malerei zu den beiden ephemeren Künsten,Tanz und Musik im speziellen Focus…. Die beteiligten Künstler eint, daß sie über den eigenen Kunstbereich hinaus komplexe Erfahrungen mit […]

Continue Reading

WAS IST ES MIR WERT

Versteigerung & Podiumsdiskussion Eintritt: Eine Gabe zur Versteigerung (oder als Gebot); beim Eintritt erhält jeder ein bedingungsloses Grundbier für den Abend. Im freien Spiel sollen Kunstwerke, Gegenstände, Dienstleistungen gegen frei gesetzte Gegenleistungen versteigert werden: eine Zeichnung gegen 3 Massagen, eine Lesung… einen Toaster gegen ein Lied für den Abend, ein Gedicht, einen Podiumsplatz…   anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Was ist es mir wert“ –   Teilnehmer: Susanne Ebrahim –  Koordinatorin Gemeinwohlökonomie Gruppe Niederrhein Felix Naumann – Bündnis Grundeinkommen (BGE) Walter Padao – Künstler ggf. einer der Gäste   Eva Mühlenbäumer (Moderation)  

Continue Reading

TRANSLATION

KOMMUNIKATION 9 N°3: TRANSLATION am 01.07.2017, 20:00 im ATELIER PADAO, Düsseldorf (Eintritt: 12.- / 8 .-) ———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————— Teresa Zschernig – Texte Tamara Lukasheva – Gesang Jean-Laurent Sasportes – Tanz (ehem. Pina Bausch) Jens Düppe – Perkussion   Wer denkt nicht gleich an Sprache, wenn das Wort „Translation“ fällt, wer nicht an die Crux, ein Wort exakt in einen anderen (fremd)sprachlichen Kontext zu übersetzen? Aber ist Sprache nicht viel mehr als nur die Worte, aus der sie besteht? Ist sie nicht ein komplexes System der Kommunikation? Und was bedeutet vor diesem Hintergrund „Translation“? Die dritte Ausgabe von KOMMUNIKATION 9 : TRANSLATION begibt sich auf die „Spurensuche“ und lotet das Spannungsfeld zwischen verbaler und nonverbaler, zwischen visueller und auditiver Kommunikation aus. Mit der Schauspielerin Teresa Zschernig und Sängerin Tamara Lukasheva, dem Tänzer Jean-Laurent Sasportes und Schlagzeuger Jens Düppe treffen Text, Tanz, Gesang und Percussion aufeinander. Die vier Genre werden einander gegenüber gestellt und wieder verknüpft, […]

Continue Reading

YOUNG MOVES 2016/17

NO DESTINATION (URAUFFÜHRUNG) Wun Sze Chan FOURMIS (URAUFFÜHRUNG) Sonny Locsin ANDANTE SOSTENUTO (URAUFFÜHRUNG) Boris Randzio EDGE OF REASON (URAUFFÜHRUNG) Chidozie Nzerem 49 (URAUFFÜHRUNG) So-Yeon Kim EAST COASTING (URAUFFÜHRUNG) Michael Foster ———————————— 04. JULI 2017 – 13. JULI 2017 Premiere: 04.Juli 2017;   19:30 Karten unter: http://operamrhein.de/de_DE/repertoire/young-moves-2016-17.1089009   NO DESTINATION  CHOREOGRAPHIE Wun Sze Chan LIVE-PAINTING Walter Padao KOSTÜME Hélène Vergnes LICHT Thomas Diek   Wie entsteht ein neues Ballett? Wie kommt eine Idee von Kopf und Herz auf das Papier, wie zu den Menschen, die sie umsetzen sollen? Und wie auf die Bühne und vor die Augen des Publikums? Mit „Young Moves – Plattform Choreographie“ erhalten Tänzerinnen und Tänzer des Balletts am Rhein die Möglichkeit, eigene Uraufführungen zu entwickeln und sich mit ihren Ballett-Kreationen dem Publikum vorzustellen. Martin Schläpfer und Remus Sucheana war es ein Anliegen, mit der zweiten Runde dieser Reihe nicht nur neue Talente zu präsentieren, sondern auch einige der jungen Choreographen der letzten Spielzeit weiter […]

Continue Reading

FORM UND ENTFALTUNG

Der zweite Streich: KOMMUNIKATION 9 N°2: FORM & ENTFALTUNG am 20.05.2017, 20:00 im Weltkunstzimmer, Düsseldorf (Eintritt: 12.- / 8 .-) Was ist „Form“? Was ihr ausschlaggebenes Moment? Was bedeutet Form in der Wahrnehmung von Kunst und Musik? Hat sie nicht die Ästhetik beeinflusst? Sind nicht ganze zum Teil kontroverse Lehren daraus entstanden? Der eine spricht von der melodischen Entfaltung in der Zeit (Holger Schenk), der andere von der Entfaltung eines musikalischen Gedankens, der in harmonischen (Fern-)Beziehungen das Netz bildet, durch das diese Entfaltung getragen wird (Arnold Schönberg). Der zweite „Streich“ der Reihe Kommunikation 9 „FORM & ENTFALTUNG“ verlässt die Theorie und setzt ihr die Praxis entgegen. Mit dem Ziel einem jeden die Möglichkeit zu bieten, Form und Entfaltung individuell zu erfahren, kommunizieren der Maler Walter Padao, der Improvisationsmusiker und Künstler Simon Rummel zusammen mit dem „Chor im Takt“ aus Stammheim, sowie der Organist Dominik Susteck auf Basis einer medialen Live-Übertragung […]

Continue Reading

OUTSIDE IN

der Startschuss zur Auftaktveranstaltung von KOMMUNIKATION 9: OUTSIDE IN fällt am  06.05.2017, 20:00   im Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln Sürth Zum Kick-off der diesjährigen Veranstaltungsreihe KOMMUNIKATION 9 stellen sich Künstler und Künstlerinnen aus unterschiedlichsten Sparten einer ganz besonderen Herausforderung! Es ist ein architektonischer Kubus mit all seinen Besonderheiten: Der Kunstraum Fuhrwerkswaage mit seiner historischen Backsteinfassade direkt am Bahnhof in Köln Sürth. Hier erzeugt der absolut rechteckige Innenraum mit seinen sechs kongruenten Quadraten als Begrenzungsflächen durch die Nachhall-Zeiten eine akustische Besonderheit. Die Beteiligten nutzen diese klanglichen Reflexionen und stülpen das Gebäude einmal ganz um. Sie vermischen das Außen mit dem Innen und bringen Raumgrenzen zu Fall. Das Äußere kommt nach Innen und Unsichtbares wird erlebbar – ganz OUTSIDE IN. Mit KOMMUNIKATION 9 – No 1: OUTSIDE IN stellen sich ganz besondere Klang- wie ProjektionskünstlerInnen dieser akustischen Herausforderung: Eva Pöpplein aus Köln an der Elektronik, der aus den Niederlanden stammende Improvisations- Schlagwerker Etienne Nillesen, den aus Düsseldorf kommenden Maler Walter Padao, und den […]