All posts in: Uncategorized

Continue Reading flux

Flux

interdisziplinäre Performance   30. September 2017, 20:00 Uhr Wun Sze Chan – Tanz Jean Laurent Sasportes – Tanz Dirk Friedrich – Chromatische Mundharmonika Walter Padao – Live Malerei / Projektion Eintritt: € 12- ATELIER PADAO Hüttenstr. 34   Düsseldorf Sieht man eine Performance als einen Kräftefluss in Raum und Zeit an, so sind deren Akteure Quellen, Impulsgeber. Gleichzeitig jedoch sind sie verantwortlich für die Fließrichtung, die Bündelung, die Konzentration von Kräften. Im Aufeinanderhören, Agieren, Reagieren, im Innehalten und der Wiederbeschleunigung formuliert sich die Qualität einer Improvisation und damit die Möglichkeit des intensiven Miterlebens der Zuschauer! Eine etwas gesonderte Rolle nimmt dabei die Malerei oder Zeichnung ein, weil sie eine sichtbare Spur der Aktion hinterläßt, eben zum Bild wird. In „flux“ steht deshalb auch das Verhältnis von Malerei zu den beiden ephemeren Künsten,Tanz und Musik im speziellen Focus…. Die beteiligten Künstler eint, daß sie über den eigenen Kunstbereich hinaus komplexe Erfahrungen mit […]

Continue Reading was_ist_es_mir_wert

WAS IST ES MIR WERT

Versteigerung & Podiumsdiskussion Eintritt: Eine Gabe zur Versteigerung (oder als Gebot); beim Eintritt erhält jeder ein bedingungsloses Grundbier für den Abend. Im freien Spiel sollen Kunstwerke, Gegenstände, Dienstleistungen gegen frei gesetzte Gegenleistungen versteigert werden: eine Zeichnung gegen 3 Massagen, eine Lesung… einen Toaster gegen ein Lied für den Abend, ein Gedicht, einen Podiumsplatz…   anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Was ist es mir wert“ –   Teilnehmer: Susanne Ebrahim -  Koordinatorin Gemeinwohlökonomie Gruppe Niederrhein Felix Naumann – Bündnis Grundeinkommen (BGE) Walter Padao – Künstler ggf. einer der Gäste   Eva Mühlenbäumer (Moderation)  

Continue Reading K9_2017_Logo_White

TRANSLATION

KOMMUNIKATION 9 N°3: TRANSLATION am 01.07.2017, 20:00 im ATELIER PADAO, Düsseldorf (Eintritt: 12.- / 8 .-) ———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————— Teresa Zschernig – Texte Tamara Lukasheva – Gesang Jean-Laurent Sasportes – Tanz (ehem. Pina Bausch) Jens Düppe - Perkussion   Wer denkt nicht gleich an Sprache, wenn das Wort „Translation“ fällt, wer nicht an die Crux, ein Wort exakt in einen anderen (fremd)sprachlichen Kontext zu übersetzen? Aber ist Sprache nicht viel mehr als nur die Worte, aus der sie besteht? Ist sie nicht ein komplexes System der Kommunikation? Und was bedeutet vor diesem Hintergrund „Translation“? Die dritte Ausgabe von KOMMUNIKATION 9 : TRANSLATION begibt sich auf die „Spurensuche“ und lotet das Spannungsfeld zwischen verbaler und nonverbaler, zwischen visueller und auditiver Kommunikation aus. Mit der Schauspielerin Teresa Zschernig und Sängerin Tamara Lukasheva, dem Tänzer Jean-Laurent Sasportes und Schlagzeuger Jens Düppe treffen Text, Tanz, Gesang und Percussion aufeinander. Die vier Genre werden einander gegenüber gestellt und wieder verknüpft, […]

Continue Reading no_destination_banner

YOUNG MOVES 2016/17

NO DESTINATION (URAUFFÜHRUNG) Wun Sze Chan FOURMIS (URAUFFÜHRUNG) Sonny Locsin ANDANTE SOSTENUTO (URAUFFÜHRUNG) Boris Randzio EDGE OF REASON (URAUFFÜHRUNG) Chidozie Nzerem 49 (URAUFFÜHRUNG) So-Yeon Kim EAST COASTING (URAUFFÜHRUNG) Michael Foster ———————————— 04. JULI 2017 – 13. JULI 2017 Premiere: 04.Juli 2017;   19:30 Karten unter: http://operamrhein.de/de_DE/repertoire/young-moves-2016-17.1089009   NO DESTINATION  CHOREOGRAPHIE Wun Sze Chan LIVE-PAINTING Walter Padao KOSTÜME Hélène Vergnes LICHT Thomas Diek   Wie entsteht ein neues Ballett? Wie kommt eine Idee von Kopf und Herz auf das Papier, wie zu den Menschen, die sie umsetzen sollen? Und wie auf die Bühne und vor die Augen des Publikums? Mit „Young Moves – Plattform Choreographie“ erhalten Tänzerinnen und Tänzer des Balletts am Rhein die Möglichkeit, eigene Uraufführungen zu entwickeln und sich mit ihren Ballett-Kreationen dem Publikum vorzustellen. Martin Schläpfer und Remus Sucheana war es ein Anliegen, mit der zweiten Runde dieser Reihe nicht nur neue Talente zu präsentieren, sondern auch einige der jungen Choreographen der letzten Spielzeit weiter […]

Continue Reading K9_2017_Logo_White

FORM UND ENTFALTUNG

Der zweite Streich: KOMMUNIKATION 9 N°2: FORM & ENTFALTUNG am 20.05.2017, 20:00 im Weltkunstzimmer, Düsseldorf (Eintritt: 12.- / 8 .-) Was ist „Form“? Was ihr ausschlaggebenes Moment? Was bedeutet Form in der Wahrnehmung von Kunst und Musik? Hat sie nicht die Ästhetik beeinflusst? Sind nicht ganze zum Teil kontroverse Lehren daraus entstanden? Der eine spricht von der melodischen Entfaltung in der Zeit (Holger Schenk), der andere von der Entfaltung eines musikalischen Gedankens, der in harmonischen (Fern-)Beziehungen das Netz bildet, durch das diese Entfaltung getragen wird (Arnold Schönberg). Der zweite „Streich“ der Reihe Kommunikation 9 „FORM & ENTFALTUNG“ verlässt die Theorie und setzt ihr die Praxis entgegen. Mit dem Ziel einem jeden die Möglichkeit zu bieten, Form und Entfaltung individuell zu erfahren, kommunizieren der Maler Walter Padao, der Improvisationsmusiker und Künstler Simon Rummel zusammen mit dem „Chor im Takt“ aus Stammheim, sowie der Organist Dominik Susteck auf Basis einer medialen Live-Übertragung […]

Continue Reading K9_2017_Logo_White

OUTSIDE IN

der Startschuss zur Auftaktveranstaltung von KOMMUNIKATION 9: OUTSIDE IN fällt am  06.05.2017, 20:00   im Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln Sürth Zum Kick-off der diesjährigen Veranstaltungsreihe KOMMUNIKATION 9 stellen sich Künstler und Künstlerinnen aus unterschiedlichsten Sparten einer ganz besonderen Herausforderung! Es ist ein architektonischer Kubus mit all seinen Besonderheiten: Der Kunstraum Fuhrwerkswaage mit seiner historischen Backsteinfassade direkt am Bahnhof in Köln Sürth. Hier erzeugt der absolut rechteckige Innenraum mit seinen sechs kongruenten Quadraten als Begrenzungsflächen durch die Nachhall-Zeiten eine akustische Besonderheit. Die Beteiligten nutzen diese klanglichen Reflexionen und stülpen das Gebäude einmal ganz um. Sie vermischen das Außen mit dem Innen und bringen Raumgrenzen zu Fall. Das Äußere kommt nach Innen und Unsichtbares wird erlebbar – ganz OUTSIDE IN. Mit KOMMUNIKATION 9 – No 1: OUTSIDE IN stellen sich ganz besondere Klang- wie ProjektionskünstlerInnen dieser akustischen Herausforderung: Eva Pöpplein aus Köln an der Elektronik, der aus den Niederlanden stammende Improvisations- Schlagwerker Etienne Nillesen, den aus Düsseldorf kommenden Maler Walter Padao, und den […]

Continue Reading reloop_karte_web

re:loop_2

Fr, 31.03.2017,  ATELIER PADAO, 21 Uhr Eintritt: 12 € / 24 Rheingold www.juliakent.com www.atelier-fuer-medienprojekte.de   Re:loop_2 ist eine performative Begegnung von drei Künstlern und eine interdiziplinäre Reise mit unbekanntem Ziel. Julia Kent bildet mit ihrer Musik die Basis und Inspiration für einen konspirativen Prozess von einer weißen Leinwand zu einem Bild. Medialisiert durch analoge und digitale Apparaturen löst Egbert Mittelstädt das Bild von der Leinwand, wirft es auf sie zurück und setzt es in Bewegung. Walter Padao nimmt die medialen Einflüsse in seine Malerei auf und macht das Licht selbst zum Werkzeug der Malerei -  es entsteht eine Feedbackschleife zwischen Musik, Malerei und Projektion. Vorangetrieben durch die Musik durchläuft das entstehende Bild verschiedenste Stadien und führt ein Doppelleben, auf der Leinwand und als Projektion.